OIE erfüllt wieder zehn Trikot-Wünsche

Mit rund 10.000 Euro hat die OIE auch in diesem Jahr wieder zehn Jugendsport-mannschaften aus der Region bei der Anschaffung von neuen Trikots unterstützt. Friedrich Marx, Beigeordneter der Stadt Idar-Oberstein und OIE-Vorstand Ulrich Gagneur haben die Gewinnermannschaften am Montagnachmittag auf dem Spießbratenfest empfangen. Rund 100 Kinder und Jugendliche haben dort ihre Trikots vorgestellt und von der OIE als Zugabe Freikarten für Fahrgeschäfte erhalten.


Das richtige Trikot ist nicht nur ein Stück Stoff, es zeigt, zu welcher Mannschaft ein Sportler gehört, steht für Gemeinschaftsgefühl und Teamgeist. Damit junge Sportlerinnen und Sportler das Wir-Gefühl stärken können, hilft die OIE beim Kauf von neuer, einheitlicher Sportkleidung. Unterstützt wurden auch in diesem Jahr die Mannschaften verschiedenster Sportarten. Gewonnen haben: Die Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen Idar-Oberstein, der TuS Berschweiler und die TSG Burglichtenberg/Pfeffelbach (alle Fußball), der TV Vollmersbach (Tennis), der TV 1848 Oberstein (Tischtennis), die SG Gösenroth/Laufersweiler (Handball), der VfR Baumholder (Cheerleading), die Dancing Girls „Bleib fit“ Stipshausen (Showtanz), die TSG Idar-Oberstein (Ropeskipping) und das Gymnasium Heinzenwies (Leichtathletik).

Marx lobte das Engagement der OIE und betonte, wie wichtig es sei, gerade im jungen Alter, Sport in den Alltag zu integrieren. Er hoffte dass die Aktion noch viele Jungsportler unterstützen werde. Bereits jetzt steht fest, dass auch in der Saison 2013/2014 wieder Trikot-Wünsche wahr werden: „Erneut bieten wir jungen Sportlerinnen und Sportler aus der Region wieder die Chance auf einen Trikot-Zuschuss von der OIE. Wir freuen uns auf viele bunte und interessante Bewerbungen“, so OIE-Vorstand Gagneur.

Zusätzliche Informationen