1766: Drei Familien an die Wolga ausgewandert


Der Ahnenforscher Albert Bernhardt konnte bei seinen Recherchen zu wolgadeutschen Kolonisten drei Familien ausfindig machen, die im Jahr 1766 von Pfeffelbach nach Russland an die Wolga ausgewandert sind.

Es handelt sich hierbei um die Familien von Johann Heinrich Bier (*26.09.1741 Pfeffelbach), David Hess (*12.03.1718 Pfeffelbach) und Andreas Scherer (*?).


In einem Auszug aus dem dazugehörigen Aufsatz heißt es:

„Johann Heinrich Bier *26.09.1741 Pfeffelbach war der Gründer vom Familienstamm-Bier an der Wolga. Auf dem Schiff haben sich die drei Familien eng zusammengerückt. […]
Die Frau von Johann Heinrich Bier war Maria Rosina Scherer die Tochter von Andreas Scherer. Leider haben Andreas Scherer und 5 (?!) seine Töchtern bis zur Kolonie nicht geschafft. Seine Frau Maria Engel hat in dieser Notlage Jacob Roth geheiratet. Und die dritte Familie war von David Hess *12.03.1718 Pfeffelbach, der in der Kolonie zum guten und zuverlässigen Nachbarn geworden ist.
Am 12.05.1767 sind die drei Familien aus Pfeffelbach in die Kolonie Warenburg angekommen.“

Der Aufsatz kann im Forum für Wolgadeutsche eingesehen werden.

Zusätzliche Informationen